Allgemein

Was du heute kannst besorgen…

…das verschiebe nicht auf morgen. Ein Satz, der mich überall hin verfolgt. Schon als Kind habe ich es stets zu hören bekommen, mit Vorliebe von meiner lieben Oma. Ich habe den Satz als Kind nicht so recht verstanden, denn das Verschieben betraf in den seltensten Fällen spielen oder Eisessen mit der besten Freundin. Diesen Spruch gab es nur bei irgendwelchen Pflichten und welches einigermaßen normales Kind wird da nicht Meister im Verschieben?

Jetzt als erwachsene Frau mit zwei Kindern, mehreren Jobs, einen Teilzeithund und einem Blog klatscht mir diese Bauernweisheit mehrmals täglich ins Gesicht. Ey, und was bin ich noch gut im Verschieben und Ausreden erfinden, auch Schuldige für das Verzögern meiner ungeliebten Pflichten lassen sich schnell und immer finden. Das Ende vom Lied ist dann immer eine enorme Unzufriedenheit, ein Gefühl des Versagens und der Griff zur Schokolade.

Aber das ist doch keine Lösung. Ich muss mich strukturieren! Kleine Ziele setzen, Terminpläne machen und die gemachten Termine einhalten, Doodle und Google, Notizen und Zettel, psychologische Hilfe, Coaching und Seminare, Optimierung der Struktur der Strukturlosen. Jetzt bin ich allerdings so gestresst vom Strukturieren, es hat mich auch so viel Zeit gekostet. Aber es wird dann besser, sagte man mir.

Ich esse jetzt ein Eis und die Struktur von morgen, macht mir heute keine Sorgen. (auch keine schlechte Weisheit)

© Sunny Möller

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu „Was du heute kannst besorgen…“

  1. Bei mir gibt es kein „ich muss“. Ich sage: “ ich will heute“ . und wenn ich 3 ich wills erledigt hab, ist das mega und alles andere war dann auch nicht so wichtig. Dieses Gefühl des Aufschiebens, Hinterherrennens, sich selbst optimieren müssen, ist nur in Dir selbst. ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Du hast nur ein Prioritätenproblem. Denk über Abhängigkeiten nach und dann löst es sich von allein durch die Erkenntnis.
    Einige Dinge werden nicht besser, wenn man sie ignoriert.

    Ein Leben ohne Prioritäten ist Chaos, dass dich irgendwann frisst.

    Gefällt 1 Person

  3. Mein Leben besteht ebenfalls aus sehr vielen Bereichen, weshalb ich ohne Struktur verloren wäre. Das gilt auch für meinen Blog 😉 Mir gibt sie mehr Halt, als das sie mich stresst.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s