Allgemein

Warum kriege ich kein Handy, Mama?

https://www.google.de/amp/s/t3n.de/news/smartphones-keine-gefahr-kinder-1214684/amp/

Für die einen ist es nicht mehr wegzudenken, die anderen verteufeln es als den Tod für jedes Kinderhirn. Was ist denn eigentlich richtig? Sind es wirklich Smartphones und Co., die unsere Kinder zu faulen Medienzombies machen oder sind in Wirklichkeit wir es, weil wir einfach die Medien frühzeitig als billigen Babysitter nutzen?

Ja, meine Tochter kennt Mario, SpieleApps und Candy Crush, aber sie spielt auch Volleyball, tanzt und lernt 2 Instrumente. Wann stimmt die Waage?

Ich brauche dringend ein paar gute Ratschläge…🥺

4 Gedanken zu „Warum kriege ich kein Handy, Mama?“

  1. Die Entscheidung ist schwierig. Gebe ich dir Recht. Beim ersten Kind hat es lange gedauert, beim zweiten waren wir da schon wesentlich schneller mit. Wir haben diesen und jenen Ratschlag bekommen. Letzlich haben wir das getan, was wir für Richtig hielten. Ich denke, alles in allem, haben wir es nicht ganz verkehrt gemacht.

    Gefällt 1 Person

  2. Ein Smartphone in Kinderhänden verpflichtet die Eltern zum regelmäßigen Austausch mit dem Kind über sein/en Medienverhalten/-konsum. Welches Vorbild sind dabei die Eltern selbst? Eine App wie die Kindersicherung von Salfeld begrenzt die Zeit und den Inhalt. Ein Kind kann so lernen, das Smartphone als ein Werkzeug zu nutzen. Smartphone-Verbot erzeugt Begierde nach dem Verbotenen, uneingeschränktes Smartphone kann süchtig machen. Liebe Grüße, Bernd

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s