Allgemein

Aber Nägel kann ich doch…

Ihr kennt mich, so schnell gebe ich nicht auf! Wenn es schon mit den weißen Schuhen nicht klappt, dann schaffe ich es wenigstens mit Maniküre und Pediküre! Also los, es wäre doch gelacht, wenn ich nicht ein paar schön gelackte Nägel hinbekomme!

Da ich gerade ein paar Tage frei habe, werde ich ein himmlisches Pflegeritual daraus machen. Fußbad, Fußkur, Handpeeling und Bimsstein, an alles ist gedacht! Habe mir gleich noch einen neuen Lack geleistet. Die haben sogar eine Kollektion die „Sunny“ heißt! Da kann definitiv nichts schiefgehen. Ich schwanke zwischen „Sunny business“ (ich kann den Erfolg schon durch die Lack geschwängerte Luft riechen) und „Buns up“ , wobei ich beim Namen etwas unsicher bin, ob damit auf Brötchen oder mein Hinterteil angespielt wird. Nee, also einen Arschbackenlack möchte ich nicht auf meinen gepimpten Nägeln.

https://www.essie.de/nagellack/kollektionen

Ich entscheide mich dann doch für das etwas auffälligere „Spice it up“ . Ich muss an die Spice Girls Girls denken. „Yo, I’ll tell you what I want, what I really, really want…“!

Ich bin immer wieder fasziniert, wie Victoria Beckham so eine Karriere hinlegen konnte, ohne jemals einen Ton zu singen.

Während ich mit frisch gewaschenen Füßen noch durch die Küche tanze, liegt schon alles bereit, 10 Zehen spicig zu machen. Ich klemme mir also Abstandshalter (heißen die eigentlich Zehenspreizer?) zwischen die Zehen und fange an zu pinseln. Also Wände streichen kann ich hervorragend, doch hier sind etwas filigranere Bewegungen gefragt. Der linke Fuß läuft hervorragend (Wortwitz) und ich fühle mich schon glatt ein bisschen IT und Influencer mäßig…vielleicht habe ich bald meinen eigenen Beautykanal „Lack it up“ oder so.

Fuß zwei fängt dann auch schon an Probleme zu machen. Ich muss meine Jeans ausziehen, weil die so eng ist, dass ich mein rechtes Bein nicht hoch genug kriege, um mit den Pinsel an meine Zehen zu kommen. Beim Ausziehen streife ich den guten Fuß und verschmiere gleich den noch nicht ganz trockenen Nagellack. Toll! Also nochmal von vorne. Alles wieder abmachen, neu machen. Ich habe Angst vor meinen Fingern. Ich kann mit rechts links lacken, mit links rechts deckt jede motorische Schwäche auf und hinterher sieht die ganze Hand aus, als hätte ich sie in eine blutende Wunde gesteckt…

Also doch kein Beautykanal…oder statt „Lack it up“ der Lack ist ab!

@ Sunny Möller

2 Gedanken zu „Aber Nägel kann ich doch…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s